Deutsch
English

Kontaktdaten

EAGLE-Catamarane Vertrieb:

CATSTADL
Catamarane / Zubehör / Gebrauchtboote

Heiner Wolfshöfer
Stadelner Str. 27
D-91735 Muhr am See
email: info(at)eagle-cat(dot)com
Tel.: +49 (0) 9831 50 16 9 
Umsatzsteuer-ID: DE132802049


webdesign & online editing: Michael Ehlers [ www.ehlers-media.com ]


Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB´s Bootservice und Handel

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Bereich Bootsservice und Handel

der Firma Catstadl Katamaranvertrieb 91735 Muhr am See Stadelner Str. 27

§1 Geltungsbereich

Die Angebote, Leistungen und Lieferungen von CS erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Spätestens mit der Entgegennahme der Ware oder Dienstleistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Diese gelten somit für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Vertragspartners sind unwirksam.

1.2 Schriftliche Individualvereinbarungen gehen diesen Geschäftsbedingungen vor.

§2 Angebot

2.1 Die Angebote vom CS sind stets freibleibend und unverbindlich.

2.2 Technische und gestalterische Abweichungen von Beschreibungen und Angaben in Prospekten, Katalogen und schriftliche Unterlagen sowie Änderungen im Zuge des technischen Fortschritts bleiben vorbehalten, ohne dass hieraus Rechte gegen CS hergeleitet werden können.

§3 Preise

3.1 Alle Preise verstehen sich ab Sitz Muhr am See. Entgegenstehende Vereinbarungen müssen schriftlich bestätigt werden.

3.2 Bei Weitergabe von Aufträgen an Fremdfirmen oder Hinzuziehung von Fremdfirmen ist CS berechtigt deren Preise beim Auftraggeber in Rechnung zu stellen.

3.3 Verpackungs- und Versandkosten werden gesondert berechnet

§4 Gewährleistung und Haftung

4.1 Die Gewährleistung beträgt 6 Monate ab dem Zeitpunkt des Gefahrenübergangs

4.2 Werden Betriebsanweisungen nicht befolgt oder Änderungen an den Produkten vorgenommen, entfällt jede Gewährleistung.

4.3 Der Kunde hat CS Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Übergabe schriftlich mitzuteilen.

4.4 Der Kunde kann grundsätzlich zunächst nur Nachbesserungen verlangen. Erst wenn 2 Nachbesserungen fehlgeschlagen sind, können weitergehende Gewährleistungsrechte geltend gemacht werden.

4.5 Für Anfertigungen, die nach Maßgaben des Käufers gerfertigt wurden, übernimmt der Verkäufer keine Haftung für die Richtigkeit der vom Käufer zur Verfügung gestellten Maße.

4.6 Bei Beschichtungen, Lackierungen und Reparaturen an einer Oberfläche jeglicher Art, wird von Seiten CS keine Gewährleistung oder Haftung für den Untergrund übernommen.

4.7 Ersatzansprüche für Schäden jeglicher Art, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich Schäden in Folge oder bei Ausübung der geforderten Leistung sind ausgeschlossen, es sei denn der Schaden ist vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht. Der Auftraggeber ist verpflichtet für eine ordnungsgemäße und angemessene Haftpflicht- und/oder Kaskoversicherung für sein Fahrzeug zu sorgen.

4.8 CS ist zur Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung nur dann verpflichtet, wenn der Kunde seinerseits seine Vertragsverpflichtungen vollständig erfüllt hat.

4.9 Die im Zusammenhang mit einer Ersatzlieferung oder Reparatur entstehenden Transport- und Reisekosten gehen zu Lasten des Käufers.

4.10 Sämtliche Ansprüche, die sich gegen CS richten, sind ohne schriftliche Zustimmung nicht abtretbar und können ausschließlich vom Kunden selbst geltend gemacht werden.

4.11 Werden Aufträge oder Teilaufträge von Fremdfirmen im Auftrag CS ausgeführt, so greifen deren Gewährleistungs- und Haftungsbedingungen.

4.12 Angaben im Prospektmaterialgelten nicht als vertragliche Zusicherung. Handelübliche Änderungen in Material, Ausführung, techn. Ausführung, Farbe bleiben vorbehalten

§5 Eigentumsvorbehalt

5.1 CS behält sich das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung aller zustehenden und noch entstehenden Forderungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, vor.

5.2 Der Kunde ist berechtigt, die Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr zu verarbeiten und zu veräußern, solange er nicht in Verzug ist. Verpfändungen oder Sicherungsübereignungen sind unzulässig.Die aus dem Weiterverkauf oder einem sonstigen Rechtsgrunde bezüglich der Vorbehaltsware entstehenden Forderungen tritt der Kunde bereits jetzt sicherungshalber in vollem Umfang an CS ab.

5.3 Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware, insbesondere bei Pfändung, hat der Kunde auf das Eigentum vom CS hinzuweisen und CS unverzüglich zu benachrichtigen. Anfallende Kosten trägt der Kunde.

5.4 Bei vertragswidrigen Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug ist CS berechtigt, die Vorbehaltsware auf Kosten des Kunden zurückzunehmen oder gegebenenfalls Abtretung des Herausgabeanspruchs des Kunden gegen Dritte zu verlangen. Die Zurücknahme oder Pfändung der Vorbehaltsware durch CS gilt nicht als Rücktritt vom Vertrag, soweit nicht das Abzahlungsgesetz Anwendung findet.

§6 Zahlung

6.1 Soweit nicht anders vereinbart ist, sind die Rechnungen vom CS ohne Abzug innerhalb von 10 Tagen zur Zahlung fällig.

6.2 Gerät der Kunde in Verzug, so ist CS berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt ab Zinsen in banküblicher Höhe, mindestens jedoch in Höhe von 5% über dem jeweiligen Diskontsatz der Europäischen Zentralbank, zu berechnen.

6.3 Der Kunde ist zur Aufrechnug, Zurückbehaltung oder Minderung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn CS ausdrücklich zustimmt oder wenn Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt sind.

6.4 Möchte der Besteller vom Vertrag zurücktreten sind 15% der Auftragssumme als pauschalisierter Aufwendungs-ersatz und Gewinnentgang zu zahlen.

§7 Erfüllungsort und Gerichtsstand

7.1 Erfüllungsort: Cat Stadl Katamaranvertrieb Stadelner Str.27 91735 Muhr am See

7.2 Gerichtsstand: Amtsgericht Weißenburg Gunzenhausen

§8 Schlussbestimmungen

8.1 Sollten einzelne Bestimmungen nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, sind sie so auszulegen bzw. zu ergänzen, dass der beabsichtigte wirtschaftliche Zweck in rechtlich zulässiger Weise möglichst genau erreicht wird; die übrigen Bestimmungen bleiben davon unberührt. Sinngemäß gilt dies auch für ergänzungsbedürftige Lücken.

§9 Liefertermine

9.1 Liefertermine sind keine Festtermine. Kommt der Lieferer in Verzug, so kann der Besteller nach Ablauf einer 4wöchigen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten, wenn bei setzen der Nachfrist auf die Ablehnung der Leistungen hingewiesen wird.

Mittelbare Schäden , insbesondere immaterielle Schäden wie entgangene Urlaubsfreuden ect. Ereignisse höherer Gewalt, Streiks, Blockade, Feuer, Diebstahl, behördliche Anordnungen und eingriffe, sowie sonstige unvorhersehbare Lieferhindernisse, die wir oder unsere Vorlieferanten nicht mindestens grobfahrlässig zu vertreten haben , berechtigt uns, den Liefertreminum den Zeitraum des Leistungshinternisses zu verschieben. Dem Besteller bleibt in diesem Falle vorbehalten vom Vertrag zurückzutreten wenn der vorhergesehene Liefertermin um mehr als 2 Monate überschritten wird. Richtige und rechtzeitige Lieferung bleibt vorbehalten.

AGB´s Winterlager

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Nutzung von Winterlagerplätzen

der Firma Cat Stadl Stadelner Str. 27, 91735 Muhr am See

§1 Allgemeines

1.1 Unsere Bedingungen gelten ausschießlich für die Vermietung von Winterlagerplätzen im Freiland oder in der Halle. Abweichende oder ergänzende Vereinbarungen sind schriftlich niederzulegen. Mündliche Nebenabreden sind daher nicht bindend.

1.2 Mit Abschluß des Nutzungsvertrages erkennt der Mieter/Nutzer die Beachtung und Geltung der Bootshallen- und Lagerordnung der Firma Cat Stadl Katamaranvertrieb an.

§2 Vertragsgegenstand

2.1 Der Winterlagervertrag ist ein Nutzungsvertrag, der folgende Leistungen umfaßt. Jeweils einmaliger innerbetrieblicher An-und Abtransport zu bzw. von der Lagerfläche. Aufstellen des Bootes auf der Lagerfläche.

2.2 Weitergehende Leistungen umfaßt der Nutzungsvertrag nicht, insbesondere nicht weitergehende Pflichten wegen einer Verwahrung des Bootes. CS übernimmt nicht über das Nutzungsverhältnis hinausgehende Obhutspflichten. Ein Verwahrungsvertrag wird nicht geschlossen. Sonstige Leistungen, die nicht im Nutzungsvertrag geregelt sind, können durch gesonderte Verträge vereinbart werden. Ein Anspruch auf die Zuweisung eines bestimmten Lagerplatzes besteht nicht. 

§3 Dauer des Nutzungsvertrages

3.1 Soweit im Nutzungsvertrag nichts anderes vereinbart wurde, beginnt das Nutzungsverhältnis mit Beginn der Winterlagersaison bzw. endet mit deren Ablauf. Maßgeblich für Beginn und Ende der Saison sind die jeweiligen Termine für das Aus-und Einkranen. Der maximale Zeitraum für das Winterlager ist die Zeit vom 01.11.-30.04. des Folgejahres. Beide Parteien können den Nutzungsvertrag aus wichtigem Grund kündigen. CS hat ein Recht zur fristlosen Kündigung insbesondere dann, wenn 

- das Nutzugsentgeld nach Mahnung mit angemessener Fristsetzung nicht bezahlt wurde 

- der Nutzer wiederholt gegen die Bootshallenlagerordnung, Bootsfreilagerordnung verstossen hat

- bei fortdauender Gefährdung anderer Nutzer oder Mitarbeiter des CS

3.2 Nach Ablauf der Nutzungszeit ist die Fläche in geräumten Zustand zurückzugeben. Vom Nutzer verursachte Schäden sind auf dessen Kosten zu beseitigen. Das gilt insbesondere bei Bodenverunreinigungen. 

§4 Nutzungsentgelt

4.1 Das vereinbarte Nutzungsentgelt ist mit Vertragsabschluß fällig und nach Zugang der Rechnung zahlbar. Die Zahlung hat ohne Abzug zu erfolgen. Bei Zahlungsverzug ist CS berechtigt, 5% Zinsen über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu verlangen. Gegen Unternehmern beträgt der Verzugszinssatz 8% über dem der EZB.

4.2 Eine Nutzung der Lagerfläche über die Dauer des Nutzungsvertrages hinaus bedarf der ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung des CS. Bei der Verlängerung ist CS berechtigt zusätzliche Entgelte nach der jeweiligen aktuellen Preise des CS zu erheben.

§5 Pflichten des Nutzers

5.1 Der Nutzer ist verpflichtet, das Boot in einem verkehrssicheren Zustand zu halten. Das laufende Gut, Masten, Persenninge etc. sind so zu befestigen, dass auch bei widrigen Witterungsverhältnissen Beschädigungen der Betriebsanlagen des CS sowie anderer Boote/Fahrzeugen ausgeschlossen sind. Der Nutzer ist verpflichtet, während des Nutzungsverhältnisses eine Haftpflichtversicherung zu unterhalten und deren Bestehen auf jederzeitigen Anfordern des Winterlagerbetreibers nachzuweisen.

5.2 Der Nutzer ist verpflichtet, während des Nutzungsverhältnisses des CS unverzüglich und unaufgefordert jede Veränderung des Eigentums und der Rechte an den eingebrachten Sachen schriftlich anzuzeigen. Es wird empfohlen, während der Dauer des Nutzungsverhältnisses eine Kaskoversicherung abzuschließen, die dem Wert des eingelagerten Bootes entspricht.

5.3 Der Nutzer ist verpflichtet, während der Dauer der Lagerung an Bord des Bootes keine feuergefährlichen Stoffe, wie insbesondere Treibstoff, Gasflaschen, Munition oder Farben etc. zu lagern.

5.4 Der Nutzer hat loses Inventar unter Verschluß zu halten und gegen Diebstahl und Beschädigung zu sichern.

§6 Haftung

6.1 Die Fa CS haftet gleich aus welchem Rechtsgrund nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit seiner Organe und Gehilfen. Dieser Haftungsausschluß für einfache Fahrlässigkeit gilt nicht für Schäden aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, hier jedoch der Höhe nach begrenzt auf typisch voraussehbare Schäden.

6.2 Schadensersatzansprüche, die nicht die Haftung wegen eines Mangels der Nutzungssache betreffen, verjähren in 1 Jahr ab Kenntnis oder Kennenmüssen des Schadens, ausser bei Vorsatz.

6.3 Die vorstehenden Bestimmungen gelten für sämtliche Ansprüche gegen die Fa CS, seien sie vertraglicher oder nichtvertraglicher Art.

6.4 Die Haftungsausschlüsse oder Begrenzungen haben keine Geltung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

6.5 CS haftet nicht für Schäden, die auf unerlaubter Handlungen Dritter zurückzuführen sind, insbesondere wegen Diebstahl oder Beschädigung.

6.6 CS haftet nicht für Einbruch-, Diebstahl-, Feuer-, Wasser-, Sturm-, Frost- oder Explosionsschäden sowie sonstige Schäden, die auf höhere Gewalt oder auf behördliche Anordnungen zurückzuführen sind.

6.7 CS übernimmt darüber hinaus keine Haftung für solche Schäden, die auf Hilfeleistungen zurückzuführen sind, zu denen sie nicht verpflichtet ist. 

§7 Pfandrecht

7.1 Der Nutzer räumt CS für deren Forderungen aus dem Nutzungsverhältnis ein Pfandrecht an Boot, Zubehör und Inventar ein. 

§8 Erfüllunngsort, Gerichtsstand

8.1 Erfüllungsort : Cat Stadl Katamaranvertrieb Stadelner Str. 27 91735 Muhr am See

8.2 Gerichtsstand : Amtsgericht Weißenburg Gunzenhausen

§9 Schlussbestimmungen

9.1 Sollten einzelne Bestimmungen nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, sind sie so auszulegen bzw. zu ergänzen, dass der beabsichtigte wirtschaftliche Zweck in rechtlich zulässiger Weise möglichst genau erreicht wird; die übrigen Bestimmungen bleiben davon unberührt. Sinngemäß gilt dies auch für ergänzungsbedürftige Lücken.

 

EAGLE webdesign: ehlers media

Tel.: +49(0) 931 66 32 16

info@ehlers-media.com

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit allen hier aufgeführten

Bestimmungen uneingeschränkt einverstanden. Dies schließt allgemeine

gesetzliche Bestimmungen ein.

.Datenschutz

Gegebenenfalls von Ihnen übermittelte personenbezogene Daten werden nur zum

Zwecke der individuellen Kundenbetreuung gespeichert und verarbeitet. Eine

weitergehende Nutzung und Speicherung Ihrer Daten geschieht nur mit Ihrer

ausdrücklichen Genehmigung. Die Genehmigung zur Nutzung und Speicherung

Ihrer Daten kann jederzeit widerrufen werden.

Wir sichern Ihnen eine gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen

Bestimmungen vertrauliche Behandlung Ihrer Daten zu.Copyright

Alle Inhalte und ihre Darstellung unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen

ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung nicht kopiert, verändert oder in

anderen Darstellungen übernommen werden. Teile des Inhalts der Website

können den Urheberrechten Dritter unterliegen.Warenzeichen und Marken

Die auf der Website enthaltenen Logos, Warenzeichen und Markenzeichen sind

Eigentum der Fa. Catstadl, Ehlers Media oder Dritten. Es ist grundsätzlich

nicht gestattet, diese ohne vorherige schriftliche Genehmigung des

Eigentümers zu verwenden, zu kopieren oder zu verbreiten.Hyperlinks

Die Website kann Hyperlinks zu Internetangeboten von Dritten enthalten. Die

Firmen Fa. Catstadl und Ehlers Media können für diese Angebote keine Gewähr

übernehmen. Die Nutzung dieser Hyperlinks geschieht auf eigene Gefahr.Haftung

Trotz sorgfältigen Entwurfs dieser Website können die Firmen Fa. Catstadl

und Ehlers Media keine Gewähr für die Fehlerfreiheit, permanente

Verfügbarkeit oder Vollständigkeit der dargestellten Informationen

übernehmen. Die Nutzung dieser Website geschieht unter Verzicht auf jegliche

Haftung der Firmen Fa. Catstadl und Ehlers Media für daraus resultierende

direkte oder indirekte Schäden, sofern diese nicht auf grober Fahrlässigkeit

oder Vorsatz beruhen. Es besteht ferner keinerlei Anspruch auf

Aufrechterhaltung des Angebotes in jedweder Form.